Lesen Sie weiter

Die "Station 68"

Isoliert In "Station 68" am Frankfurter Uni-Klinikum kommen Patienten mit hochansteckenden, lebensbedrohlichen Erkrankungen. Sie können auf dieser Sonderisolierstation auch intensivmedizinisch versorgt und maschinell beatmet werden. 2014 wurden dort ein Ebola-Patient und 2006 ein Lassa-Patient erfolgreich behandelt. In den Räumen herrscht Unterdruck.
  • 454 Leser

45 % noch nicht gelesen!