RANDNOTIZ: Schnürlos? Würdelos!

Der erste selber geschnürte Schuh ist für das Kleinkind ein größeres Erfolgserlebnis als es der erste Achttausender war, den der junge Reinhold Messner erklommen hat. Die von zuvor noch ungelenken Fingerlein fein zusammengeführten Enden der Schnürsenkel, die störrisches Leder in die passgenaue Form zwingen, dem blanken Fuß Halt und dem Kind die Würde der eigenständigen Tat geben. Welch ein großes Gefühl! In der Pubertät verkehrt sich dieses Urgefühl - wie so manch anderes auch - in das Gegenteil: Halbwüchsige tragen ihre teuren Sneakers schnurlos oder, noch cooler, ungeschnürt - auch wenn sie damit uncooler Stolperei Vorschub leisten.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: