Zahlen & Fakten

Zulieferer legt zu Das konjunkturelle Hoch in der Industrie kommt auch dem Werkzeuglieferanten Hahn+ Kolb zugute. Der Umsatz sei 2015 um 7,5 Prozent auf 238 Mio. EUR gestiegen, teilte das zur Würth-Gruppe gehörende Unternehmen in Ludwigsburg mit. Für das Wachstum im vergangenen Jahr sei vor allem das Kerngeschäft mit Bohr- und Fräsgeräten für die Industrie verantwortlich gewesen. Zum möglichen Gewinn machte Hahn+Kolb keine Angaben. Auch im laufenden Jahr rechnet die Firma mit einem ähnlichen Plus. In Deutschland arbeiten laut Unternehmensangaben 460 Menschen, weltweit rund 850. Hapag-Lloyd holt auf Die Reederei Hapag-Lloyd (Hamburg) ist
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: