Lesen Sie weiter

Terror, Krieg und Leid prägen Osterpredigten

Zum Abschluss der Osterfeierlichkeiten haben der Papst und andere Kirchenvertreter weltweit Terror angeprangert. Franziskus verurteilte am Sonntag in seiner Osterbotschaft die "geistigen und moralischen Abgründe der Menschheit". Terrorismus sei eine "blinde und grausame Form von Gewalt, die nicht aufhört, unschuldiges Blut in vielen Teilen der Erde
  • 500 Leser

72 % noch nicht gelesen!