Doping in Eis und Schnee

Russlands Sport steckt tief im Doping-Sumpf. Der komplette Leichtathletikverband ist inzwischen gesperrt, die Teilnahme an den Sommerspielen gefährdet. Aber es geht noch tiefer. Stimmen die Vorwürfe der Zeitung New York Times, so waren die rauschenden Erfolge der russischen Olympioniken in Sotschi 2014 Resultat systematischen Dopings und systematischer Fälschung von Dopingproben. Russisch gefühlt, tut das besonders weh. Sotschi galt als triumphale Wiederauferstehung der Wintersportnation, Sotschi war Chefsache. Präsident Wladimir Putin ließ sich als Talisman des sportlichen Wettbewerbs feiern. Und während sich der Kreml bei den jüngsten
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel