Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Zwei Hausbewohner in Giengen verletzt - Polizei geht von Brandstiftung aus

Giengen. Am Samstag, gegen 20.30 Uhr, mussten Rettungskräfte zu einem Brand in der Barbarossastraße in Giengen ausrücken. Dort brannte ein Kellerabteil mit Möbeln. Als die Polizeikräfte eintrafen, kam ihnen ein 41-jähriger Mann entgegen. Er war leicht bekleidet und hatte sichtbare Rußspuren. Beim jetzigen Stand der Ermittlungen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Es konnte keine technische Ursache für den Brand festgestellt werden.

Außer dem Mann wurde eine 87-jährige Frau verletzt. Beide mussten im Krankenhaus medizinisch versorgt werden. Die übrigen Bewohner wurden durch die Feuerwehr

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: