Aus, aber nicht vorbei

Die EU stirbt.“ Nigel Farage, Chef der britischen UKIP und einer der wichtigsten Köpfe hinter dem No zu Europa, kostete seinen Triumph gestern genüsslich grinsend aus. Ja, die EU stirbt – oder zumindest ein Teil von ihr. Das Votum der Briten hat die Gemeinschaft der verbleibenden 27 Staaten in die größte Krise ihrer Geschichte gestürzt. Die zweitgrößte Volkswirtschaft der EU, die Atommacht, der wichtigste Finanzplatz der Gemeinschaft, das ständige Mitglied im UN-Sicherheitsrat verabschiedet sich nach fast 44 Jahren – 64 Millionen Menschen sind auf einmal nicht mehr Mitglied im Club. Aus und vorbei. Drama, schwarzer Freitag,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel