Lesen Sie weiter

Biberacher OB kritisiert Minister Strobl

Bürokratie erschwere Hochwasservorsorge
Starkregen, Sturzfluten, vollgelaufene Keller – im Kreis Biberach gab es erneut schwere Schäden. Soforthilfen des Landes wird es aber nicht geben.
  • 434 Leser

94 % noch nicht gelesen!