Lesen Sie weiter

Wegen Brexit: TTIP verliert an Attraktivität

Washington besteht auf "ausgeglichene Balance" für Freihandelsabkommen
Nach dem Votum der Briten für einen Austritt aus der Europäischen Union büßt das geplante Freihandelsabkommen mit der EU für die USA Attraktivität ein. Großbritannien sei ein „sehr wichtiger Teil der EU“ und habe einen „wesentlichen Anteil daran, was TTIP attraktiv macht“, sagte der US-Handelsbeauftragte Michael Froman
  • 688 Leser

76 % noch nicht gelesen!