Riskante Sorglosigkeit

Jeder kennt ihn, den Kollegen namens „Arbeitstier“. Er rackert unermüdlich, sitzt oft abends noch am Schreibtisch, sagt niemals Nein und ist überall präsent. Wer sich zur normalen Feierabendzeit an ihm vorbeischleicht, bekommt zumindest ein schlechtes Gewissen. Und wer viele „Arbeitstiere“ um sich hat und dennoch geht, gilt schnell als Mitarbeiter mit laxer Arbeitsmoral. In einer Leistungsgesellschaft, in der sich große Bevölkerungsteile über den Beruf definieren, ist der Job mehr als reiner Broterwerb. Wie praktisch, könnte man zynisch meinen, ist unser Wirtschaftssystem doch auf stetiges Wachstum und permanente
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: