Brexit hat noch keine Folgen für SAP-Bilanz

Europas größter Softwarekonzern SAP hat im zweiten Quartal trotz des Votums der Briten für den Ausstieg aus der EU seine Erlöse steigern können. Die Abstimmung der Briten kurz vor Quartalsende habe keinen Effekt auf das Geschäft von SAP gehabt, sagte SAP-Chef Bill McDermott in Walldorf. Im Gegenteil habe SAP die Verkäufe von Mietsoftware in Großbritannien zweistellig steigern können. Das übrige Geschäft habe sich "unauffällig entwickelt", sagte ein Sprecher. Auf lange Sicht könnte der Ausstieg der Briten dem Softwarekonzern sogar zu neuen Aufträgen verhelfen, sagte McDermott. Regulatorische und rechtliche Fragen lösten "hunderte
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: