Bruder Bernhard überfallen und ausgeraubt

Chaos und Gewalt in Juba
Erst vor zwei Tagen berichteten wir, dass der Comboni Missionar Bruder Bernhard Hengl trotz der Unruhen in Juba (Südsudan) bleiben will. Jetzt erreicht uns die Nachricht, dass der 60-Jährige von Regierungssoldaten überfallen und ausgeraubt wurde.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: