NAMEN UND NACHRICHTEN

Dennis Bengalie

Aalen. Den Afrikaner Dennis Bengalie erwartet am Sonntag, 24. Juli, die Evangelisch-methodistische Kirche. Bangalie koordiniert und begleitet seit einem Jahrzehnt im Namen der weltweit engagierten Kirche die Projekte der Weltmission in Sierra Leone. Er hat die Zentren zur Ausbildung von Frauen im Kono-Distrikt (Konomusu) und in Bo aufgebaut, führt Kurse zur Aufklärung über HIV/Aids für Jugendliche durch und hat den Aufbau von Schulen und des Gesundheitszentrums in Jaiama nach dem Bürgerkrieg koordiniert. Bangalie sagt über seine Aufgaben: »Ich schätze die positiven Auswirkungen der Projekte. Es ist meine Mission, dabei mitzuhelfen.« Im
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: