Inliner-Einsatz im Kanal

Eine Woche lang durften die Autofahrer zwischen Leinzell und Mulfingen den großen Lastwagen umrunden, der dort direkt über dem Kanalzugang abgestellt war. Der Grund: Im Auftrag des Gemeindeverwaltungsverbands saniert die Firma KTF den Verbandssammler, der das Abwasser aus Leinzell, Göggingen, Iggingen und Täferrot zur Kläranlage unterhalb von Horn leitet. Im Inlinerverfahren werden in die alten, teils schadhaften Rohre neue eingezogen. Die rund 42 000 Euro teure Maßnahme wurde 2015 geplant und wird aktuell durchgezogen. Bis in 14 Tagen sollen die Arbeiten ihr Ziel, die Kläranlage, erreicht haben. (Text: aks/Foto: laible)
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: