Zwei Verletzte bei Brand an Schule

Giengen. Als in der Nacht auf Samstag eine Grundschule in Hohenmemmingen brannte, verletzten sich zwei Personen bei den Löscharbeiten. Die Polizei sucht drei Rollerfahrer, die gesehen wurden, als sie von der Schule wegfuhren. Gegen 00.30 Uhr, musste ein Großaufgebot der Feuerwehr in die Reiffeisenstraße ausrücken. Dort stand der neue Teil der Grundschule in Vollbrand. Das Feuer drohte auf benachbarte Gebäude überzugreifen. Gegen 1.15 Uhr war der Brand unter Kontrolle. Nach bisherigen Ermittlungen brach das Feuer zwischen Toiletten- und Schultrakt aus. Geschätzter Schaden 400 000 Euro.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: