Städtebund fordert Hilfen für VW-Standorte

Der Städte- und Gemeindebund hat zusätzliche Finanzhilfen für die Kommunen gefordert, deren Gewerbesteuer-Einnahmen wegen der VW-Abgaskrise massiv eingebrochen sind (wir berichteten). Die Bundesländer müssten überlegen, diese Kommunen über den kommunalen Finanzausgleich hinaus zusätzlich zu unterstützen, sagte der stellvertretende Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Uwe Zimmermann, in Berlin. „Wir dürfen diese Städte nicht unter Wasser fallen lassen.“ Die wegbrechenden Einnahmen aus der Gewerbesteuer durch den Abgasskandal seien für die betroffenen Kommunen ein „schwerer Schlag“,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: