Mondelez verzichtet

Übernahmepläne abgeblasen
Der Lebensmittelriese Mondelez übt Verzicht und bläst seine Übernahmepläne für den US-Schokoladenhersteller Hershey ab. „Nach zusätzlichen Gesprächen und im Lichte der jüngsten Entwicklungen in der Aktionärsstruktur bei Hershey haben wir entschieden, dass es keinen gangbaren Weg hin zu einem Abkommen gibt“, teilte Mondelez-Chefin Irene Rosenfeld mit. Die Aktie von Hershey gab im nachbörslichen Handel um 11 Prozent nach; der Kurs von Mondelez stieg. Mondelez, bis 2012 Kraft Foods, hatte 23 Mrd. Dollar (21 Mrd. EUR ) für Hershey geboten – was der Schokoladenhersteller als zu niedrig zurückwies. Hershey, 1894 gegründet,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: