Straße früher frei als geplant

Schwäbisch Gmünd-Bargau. Früher als geplant kann der Straßenabschnitt zwischen Lindenhof und Bargau wieder für den Verkehr freigegeben werden: Bereits im Laufe des Donnerstags, 1. September, sollte die Strecke der Kreisstraße 3279 wieder befahrbar sein, das meldete die Stadtverwaltung am Mittwoch. Die Sperrung der K 3279 in diesem Abschnitt war mit Blick auf die Bauarbeiten an der Landesstraße 1161 zur neuen Ortsumgehung Bargau notwendig geworden. Seit 22. August ist die Straße gesperrt; ursprünglich ging man hier von einer Sperre für etwa drei Wochen aus. Die Umleitung führte über Bettringen und dort über die Neue Straße. Dank des
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: