„Seniorenbashing“

Zu „Senioren sind ein Sicherheitsrisiko“ vom 31. August:Wir erfahren, dass Senioren am Steuer mit plus/minus 20 Prozent an Verkehrsunfällen beteiligt sind. Wir wissen aber aus anderen Statistiken, dass Senioren längst ein überproportional wachsendes, starkes und großes Segment der Bevölkerung darstellen. Und wenn diese überproportional starke Personengruppe nur zu 20 Prozent am Unfallgeschehen beteiligt ist, kann es um deren Fahrtüchtigkeit nicht gar so schlecht und risikoreich bestellt sein.Im Umkehrschluss heißt dies eben auch, dass 80 Prozent der Unfälle eben nicht von Senioren verursacht werden. Und genauso kann man diese
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: