„Angie“ Kerber, die Konstante

Wer mit dem Profitennis beginnt, der verfolgt den Traum, irgendwann die Nummer eins der Welt zu sein. Angelique Kerber, die scheue, bescheidene Norddeutsche, die noch 2011 ihre Karriere an den Nagel hängen wollte, hat sich diesen lang gehegten Traum nun erfüllt. Sie löste damit die bis dahin alles beherrschende, übermächtige Serena Williams an der Spitze ab. Deren Dominanz begann bereits Anfang des Jahres zu bröckeln, als „Angie“ die US-Amerikanerin in Melbourne schlug und sich ihren ersten Grand-Slam-Titel sicherte. Dass Williams nun nicht im Finale der US Open steht, zeigt, dass die 28-jährige Deutsche in diesem unglaublichen
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: