„Es hat Spaß gemacht“

Nur wenige Tage nach dem Abschluss des Sommer-Grand-Prix nahm sich Carina Vogt Zeit für einen Besuch in der Heimat. Am frühen Sonntagmorgen fuhr sie von Rosenheim direkt nach Schwäbisch Gmünd. Nicht nur, um hier gemeinsam mit Gmünds Bürgermeister Julius Mihm den Start des 2. Remstal-Marathons vorzunehmen. Am Nachmittag fanden in Degenfeld das Veteranenspringen und die SCD-Vereinsmeisterschaften im Skispringen statt. Klar, dass die Olympiasiegerin und Weltmeisterin die Gelegenheit nutzte, um bei ihren Degenfelder Freunden vorbeizuschauen.Während die Läufer und Läuferinnen im Gmünder Schwerzer noch auf den Startschuss warteten wurde an
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: