VfL Wolfsburg Allofs sucht Weg aus der Krise

Der Geschäftsführer Klaus Allofs vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg sieht die Niedersachsen nach nur sechs Punkten aus sechs Spielen und Tabellenplatz 13 „gefühlt in der Krise“. „Das Verwerten der Torchancen ist ein Problem und vor allem müssen wir Tempo rein bekommen“, sagte der 59-Jährige. Die Norddeutschen sind seit fünf Partien sieglos und erzielten erst vier Treffer. Nächster Gegner der Wölfe ist am 16. Oktober (17.30 Uhr/Sky) Neuling RB Leipzig. sid
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: