Spuren aus Zwischenräumen

Vernissage Arbeiten von sechs Holzschneidern lassen in der Kunstvereins-Ausstellung “ im Ellwanger Schloss die Vielfalt einer alten Kunst erkennen.

Aus dem Nicht-Sichtbaren mit den elektromagnetischen Wellen seines Theremins schuf Axel Nagel klangvolle Musik zur Vernissage von „Mit Hochdruck“, der Ausstellung des Kunstvereins Ellwangen. Das passte hervorragend, denn quasi aus dem Nichts entsteht auch die besondere Note dieser Sammelausstellung mit Werken von sechs Künstlern.

Die Wechselwirkung der vielseitigen Arbeiten der Holzschneider sind es zum einen, der Bezug zum vor zehn Jahren verstorbenen Ellwanger Künstler Peter Guth sind es zum anderen. So wirkt dessen Dasein weiter nach, ist lebendig im Kunstverein und in Ellwangen.

Kunstvereinsvorsitzender Roland Hasenmüller erinnerte

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel