Gartenhaus in Gmünd in Flammen

Brand Polizei schließt fahrlässige Brandstiftung nicht aus. Kriminaldauerdienst ermittelt.

Schwäbisch Gmünd. Ein Gartenhaus in einer Kleingartenanlage oberhalb der Klarenbergstraße in Schwäbisch Gmünd ist in der Nacht zum Sonntag völlig abgebrannt. Die Polizei schließt fahrlässige Brandstiftung nicht aus.

Der Alarm wurde um 5.14 Uhr ausgelöst. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand die Hütte vollständig in Flammen. Der Brand sei sehr schnell gelöscht worden, sagt Polizeisprecher Thomas Krauss. Es bestehe die Möglichkeit der fahrlässigen Brandstiftung. Der Kriminaldauerdienst in Schwäbisch Gmünd hat die Ermittlungen aufgenommen. Über die Höhe des Schaden gibt es noch keine Angaben.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: