Lesen Sie weiter

Das teure Geschäft mit Billigwelpen

Tierwohl Der Mops als Modehund – ein teures Accessoire. Nicht jeder kann sich das leisten. Tierarzt Dr. Martin Kopp prangert die „Billigproduktion“ von Rassewelpen an und appelliert an potenzielle Käufer.

Schwäbisch Gmünd

Süße Mops-Welpen für 300 Euro abzugeben.“ So oder so ähnlich lesen sich die Anzeigen, bei denen der Gmünder Tierarzt Dr. Martin Kopp nur noch verständnislos mit dem Kopf schüttelt. Er weiß: Rassehunde sind begehrt – kosten aber Geld. Zumindest dann, wenn sie von einem seriösen Züchter kommen. Zu viel für manchen Käufer,

  • 628 Leser

90 % noch nicht gelesen!