1500 Läufer beim Alb Marathon in Schwäbisch Gmünd

Die 50 Kilometer über die drei Kaiserberge Hohenstaufen, Rechberg und Stuifen reizt auch viele Stafetten
Der Startschuss ist gefallen beim Sparkassen Alb Martahon der DJK Schwäbisch Gmünd. Gmünds Sportbürgermeister Dr. Joachim Bläse und Kreissparkassendirektor Dr. Christof Morawitz schickten um 10 Uhr an der Gmünder Johanniskirche weit über tausend Läuferinnen und Läufer auf die Strecke. Beeindruckend war auch in diesem Jahr wieder der gigantische Läuferwurm, der sich vor historischer Kulisse den Gmünder Marktplatz hinabwand, um durch den Torbogen und die Ledergasse hindurch zur Stadt hinaus zu verschwinden. Fortan genießen die Läufer bei ihrem Weg über die drei Kaiserberge Hohenstaufen, Hohenrechberg und Stuifen die herrlichen landschaftlichen
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: