Lesen Sie weiter

Wen trifft hier die Schuld?

Schwelbrand Nach dem Erstickungstod einer 26-jährigen Frau in Neßlau prüft die Staatsanwaltschaft, ob es fahrlässige Tötung sein könnte.

Aalen-Neßlau

Haben die Handwerker einen Fehler gemacht, der sie vor Gericht bringt? Oder war es ein tragisches Unglück ohne Schuldige, das zum Erstickungstod der jungen Frau in Aalen-Neßlau geführt hat?

Viele Aalener und Menschen aus der ganzen Region denken an die schrecklichen Folgen, die ein ansonsten eher harmloser Schwelbrand am Donnerstag nach

  • 5
  • 1344 Leser

85 % noch nicht gelesen!

Meistgelesene Artikel