Zwei späte Tore sichern den Sieg

Fußball, WFV-Pokal Der FC Normannia Gmünd siegt beim FV 03 Tübingen durch zwei späte Tore mit 2:0 und zieht damit in die nächste Runde ein.

Lange Zeit hatte die Normannia in der Partie gegen den FV 03 Tübingen wenig zu melden, doch dann landete der Ball kurz vor Schluss doch im Tor.

Die Partie begann sehr durchwachsen, mit wenig Chancen auf beiden Seiten. Die Mannschaften waren in Zweikämpfe im Mittelfeld verstrickt. Die erste nennenswerte Chance hatte dann Marvin Gnaase in der 18. Minute. Doch sein Flachschuss verfehlte das Tor. Auch Gioacchino Colletti probierte mit einem Flachschuss in der 33. Minute zum Torerfolg zu kommen, doch scheiterte ebenso.

In der 44. Minute kam dann der Schock für die Normannen. Christian Essig sackte nach einem Sprint zusammen, signalisierte sofort,

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: