Die Gemeinschaft erleben

Auftakt Vor fast 500 Jahren schlug Martin Luther die 95 Thesen an. Am Montag wurde deshalb mit einem Festgottesdienst das Reformationsjahr eingeläutet.

Schwäbisch Gmünd

Es war ein bedeutungsvoller Auftakt, der da am Montag in der Augustinuskirche gefeiert wurde. Ein Festgottesdienst bildete den Start in das Reformationsjahr.

„Gnade ist Gemeinschaftstreue. Gemeinschaftstreue bedeutet heimkommen dürfen. Geborgen werden. In Gemeinschaft leben.“ Dies predigte Dekanin Ursula Richter am Montag in der Augustinuskirche. Vor allem die Gemeinschaft solle gestärkt werden, damit ein Zusammenhaltsgefühl entstehe. Es gäbe keinen Unterschied zwischen Glaubenden, Nicht-Glaubenden und Andersgläubigen, sagt die Dekanin. „Daher tut es gut, über den Kirchturm und die eigene Religion hinauszublicken,

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: