Eisbären-Zwillinge in Berlin

Der Berliner Tierpark freut sich über Nachwuchs. Pfleger hoffen, dass die beiden Babys die ersten kritischen Tage überleben.
Fast zehn Jahre nach der Geburt des berühmten Berliner Eisbären Knut können sich Tierfreunde wieder über Eisbären-Nachwuchs freuen. Im Tierpark wurden am Donnerstag Zwillinge geboren. Eltern sind die sechsjährige Tonja und der vierjährige Wolodja. Die Pfleger hoffen, dass die Babys überleben. Die Sterblichkeit bei neugeborenen Eisbären liege bei rund 50 Prozent, teilte der Tierpark weiter mit. „In den ersten zehn Tagen ist die Sterblichkeit besonders hoch“, erklärte Zoo- und Tierparkdirektor Andreas Knieriem demnach. Hinzu komme, dass Mutter Tonja als Erstgebärende noch unerfahren sei. Sie bleibe aber ganz nah an ihren Kindern
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: