Flüchtlinge suchen sich ihren Weg über die Schweiz

Die Bundespolizei verzeichnet an der Grenze deutlich steigende Zahlen. Vor allem Afrikaner werden aufgegriffen.
Die Balkanroute ist seit dem Frühjahr für Flüchtlinge geschlossen. Deshalb kamen im Lauf des Jahres aus Syrien, Afghanistan und anderen Ländern deutlich weniger Menschen ins Land als noch vor einem Jahr. Nach Angaben der Landeszentrale für politische Bildung hatte Baden-Württemberg im November 2015 fast 40 000 Flüchtlinge aufgenommen. Im September dieses Jahres waren es noch knapp 1000. Insgesamt kamen im vergangenen Jahr 185 000 Menschen ins Land, von denen knapp 98 000 einen Asylantrag stellten. In diesem Jahr waren es von Januar bis September 47 000 Flüchtlinge, von denen 28 000 einen Asylantrag gestellt haben. Dabei gibt es
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel