Kontrolle auf Waffenschein

Das LKA prüft die polizeibekannten Anhänger der Bewegung.
Das Landeskriminalamt (LKA) wird untersuchen, wer von den polizeilich bekannten Anhängern der so genannten „Reichsbürger“ einen Waffenschein hat. Anschließend werde geklärt, ob man den entsprechenden Leuten die Waffenbesitzkarte oder der Waffenschein entziehen kann. Das hat ein Sprecher des baden-württembergischen Innenministeriums mitgeteilt. Anhänger der Bewegung „Reichsbürger“ erkennen die Legitimität der Bundesrepublik Deutschland nicht an. Im Oktober hatte ein „Reichsbürger“ in Georgensgmünd bei Nürnberg auf Polizisten geschossen und einen 32 Jahre alten Polizisten tödlich getroffen. Drei weitere
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: