Böbinger liebäugeln mit einer Tunnellösung

B29-Ausbau Gemeinderat befasst sich mit den Ausbauvarianten für die Bundesstraße.

Böbingen. Es zeigte sich am Montag in der Gemeinderatssitzung sehr deutlich, dass sowohl die Bürgerschaft als auch die Gemeinderäte sich intensiv mit dem angekündigten Ausbau der B 29 auseinandersetzen. Vor allem waren es zwei Punkte, die sowohl in der Bürgerfragestunde als auch in der Sitzung mehrfach anklangen und gefordert wurden: ein optimaler Lärmschutz und eine optimale Ausbauvariante. Bei der zweiten Forderung wird mit der Trog-, beziehungsweise einer Tunnellösung geliebäugelt. Denn eines will man auf keinen Fall: Dass der Verkehr den Ort belastet, oder die ausgebaute Bundesstraße den nördlichen und südlichen Teil Böbingens

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: