Lesen Sie weiter

Viel Lob und ein Versprechen

Vorortbesuch Regierungspräsident Wolfgang Reimer macht sich ein Bild von mehreren Bauvorhaben und der Flüchtlingsarbeit in Schwäbisch Gmünd.

Schwäbisch Gmünd

Zwei Stunden verbrachte der Regierungspräsident Wolfgang Reimer auf der B 29. Nicht, weil er im Stau stand. Der Chef der Stuttgarter Behörde machte sich während seiner Dienstbesprechung mit Landrat Klaus Pavel ein Bild von den Bauvorhaben entlang der Bundesstraße. „Schließlich fließen viele Straßenbaumittel in den Ostalbkreis“,

82 % noch nicht gelesen!