Abendspaziergang zu Weihnachtskrippen

Ausstellung Acht Krippen aus aller Welt sind in Herdtlinsweiler ausgestellt

Gmünd-Herdtlinsweiler. Acht Weihnachtskrippen können in der Weihnachtszeit in Herdtlinsweiler besichtigt werden. Mitgebracht hat sie der verstorbene Stephan Kirchbauer-Arnold von seinen Reisen. Ein Großteil der Krippen stammt aus Südamerika. Damit möglichst viele Menschen diese liebevoll gestalteten Zeugnisse eines tief empfundenen Glaubens betrachten können, hat sich der Herdtlinsweiler Verein zur Dorfentwicklung zu einer Ausstellung entschlossen.

Und die erste Krippe erwartet die Besucher schon am Ortseingang. Das „Bushäusle“ bietet den Rahmen für die erste Weihnachtskrippe. Aus Terracotta sind die Figuren. Vermutlich aus

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: