Kinderschänder als Jugendtrainer

Der Missbrauchsskandal im englischen Fußball weitet sich aus. Es hagelt Hinweise auf ehemalige Coachs.
Der Missbrauchsskandal im britischen Fußball nimmt ein ungeahntes Ausmaß an. Anfangs waren es einige ehemalige Fußballprofis, die berichteten, sie seien vom einstigen Jugendtrainer Barry Bennell missbraucht worden. Mittlerweile sind mehr als 350 Anrufe bei der Polizei eingegangen und 860 Anrufe beim Kinderschutzbund NSPCC, von denen 60 an die Polizei weitergeleitet wurden. Die beziehen sich auf Bennell und auch andere Trainer. 55 Clubs sind bisher betroffen. „Wir hatten einen überwältigenden Anstieg bei unserer Fußball-Helpline“, sagte NSPCC-Chef Peter Wanless, „der das beunruhigende Ausmaß des Kindesmissbrauchs
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: