In diesen Straßen ist der Verkehr am lautesten

Kommunalpolitik Stadtverwaltung stellt Aktionsplan gegen Krach zur Diskussion.

Schwäbisch Gmünd. Durch Stadtumbau und vor allem den Einhorntunnel wurden viele Gmünder von Verkehrslärm entlastet. In einigen Straßen besteht allerdings noch Handlungsbedarf. Und drei neue Lärmschwerpunkte sind sogar noch dazugekommen. Das geht aus der neuen Lärmaktionsplanung hervor, die die Stadt in der kommenden Woche in den Bauausschuss des Gemeinderats einbringt.

Der Tunnel, so stellten die Verkehrsplaner fest, hat die Innenstadt von Verkehr und damit auch von Lärm entlastet. Das Verkehrsaufkommen sei seither geringer als zunächst erwartet und damit auch die Lärmbelastung niedriger. Nach überschlägigen Berechnungen sind von

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: