Durch Schwimmen integrieren

Schwimmkurs Warum Thomas K. Peter und die DLRG im Gmünder Hallenbad mit jugendlichen Flüchtlingen unterwegs sind.

Schwäbisch Gmünd

Für den Ingenieur im „Unruhestand“, Thomas K. Peter aus Waldstetten, war es eine Herzensangelegenheit, jungen geflüchteten Kindern aus dem Nordirak das Schwimmen lernen zu ermöglichen. Der Auslöser dafür war der tragische Ertrinkungstod dreier kleiner Flüchtlingskinder in der Vergangenheit. „Schwimmen können ist sehr wichtig“, betont Peter, dessen Enkel ebenfalls beim DLRG Gmünd das Schwimmen erlernt haben. Seinen vergangenen Geburtstag nahm der Waldstetter zum Anlass, auf Geschenke zu verzichten. Er bat um Geldspenden für einen Schwimmkurs zugunsten der geflüchteten Kinder.

Elf Kinder zwischen

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: