Brüten und beten unterm Kirchendach

Lebensraum Kirchturm In der St.-Ulrich-Kirche in Heubach sorgen Vögel nicht für Dreck, sondern für Nachwuchs.

Heubach. Für Dohlen, Schleiereulen, Turmfalken und Fledermäuse ist die St.-Ulrich-Kirche in Heubach so etwas wie ein Ersatz-Zuhause. Denn für die Waldbewohner wurden bei der Sanierung 2015 Nistkästen und Höhlen gebaut. Darum bekamen die evangelischen Kirchengemeinderäte Dr. Rolf Sinz und Horst Ortwein die Plakette „Lebensraum Kirchturm“ vom Naturschutzbund (NABU) überreicht. Sie soll ab sofort den Turmeingang schmücken. Damit zähle die Heubacher Kirche zu einer der ersten im Altkreis Gmünd mit dieser Auszeichnung, bilanziert Walter Beck vom NABU Schwäbisch Gmünd.

Die Vögel lebten schon immer in der Kirche, sagt Architekt

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: