Suche nach der dritten Spenderniere

Der ehemalige Werder-Profi Ivan Klasnic versucht trotz anstrengender Dialyse, das Leben zu genießen.
Selbst an den Weihnachtsfeiertagen gab es für Ivan Klasnic kein Entrinnen: Die fünfstündige Blutwäsche im Hamburger Universitätskrankenhaus Eppendorf war lebenswichtig. Denn seit September wartet der einstige Bundesliga-Torjäger auf eine Spenderniere – bereits zum dritten Mal binnen elf Jahren. „Das trifft einen schon knallhart bis ins Mark. Aber ich bin mental sehr stark und will das Leben trotzdem genießen“, sagt der 36-Jährige in einem Gespräch mit NDR.de. Im Januar 2007 hatte der Kroate von seiner Mutter Sima eine erste Spenderniere erhalten, die allerdings abgestoßen wurde. Zwei Monate später nahm sein Körper
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: