Wilhelm Schiele tritt in den Ruhestand

Kreissparkasse Ostalb Nach 47 Jahren scheidet Wilhelm Schiele aus. Irmgard Sachsenmaier leitet S-Immobilien.

Aalen. Wilhelm Schiele, stellvertretendes Vorstandsmitglied und Bereichsleiter bei der KSK Ostalb, wird zum Jahresende seine Berufslaufbahn beenden und in den Ruhestand treten. Schiele ist ein Hausgewächs und Urgestein der Kreissparkasse.

Ab 1969 absolvierte er bei der damaligen Kreissparkasse Aalen eine Ausbildung zum Bankkaufmann und wurde in der Anlage- und Fremdwährungsberatung eingesetzt. Es folgte die Qualifikation zum Sparkassenbetriebswirt an der Württembergischen Sparkassenakademie. Mit der befristeten Leitung der Hauptzweigstelle Neresheim und seinem Einsatz im Kreditgeschäft stellte er seine Vielseitigkeit unter Beweis, bevor er

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: