Luther in Deutschland und weltweit

Berlin, Wittenberg und Eisenach würdigen das Jubiläum 500 Jahre Reformation mit großen Projekten.
Noch hängt das berühmte Luther-Porträt von Lucas Cranach d. Ä. im Morgan Library & Museum in New York. Doch nicht mehr lange. Im Martin-Gropius-Bau in Berlin wartet die Kuratorin Anne-Katrin Ziesak auf die Rückkehr des hochversicherten ikonischen Bildes, das 1529 entstanden ist. Im Frühjahr soll das Porträt im Zentrum der Nationalen Sonderausstellung „Der Luthereffekt“ in Berlin prangen, einer der drei großen nationalen Schauen zum 500. Reformationsjubiläum in Berlin, Wittenberg und auf der Wartburg in Eisenach. Martin Luther hatte 1517 seine 95 kirchenkritischen Thesen veröffentlicht. Als erstes eröffnet am 12. April
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: