Brütende Hitze in Paraguay, klirrende Kälte in Bolivien

Die 39. Auflage des umstrittenen Spektakels startet am Montag mit Höchstschwierigkeiten.
Buenos Aires ist das Ziel. Doch vor der triumphalen Ankunft in der argentinischen Hauptstadt warten auf die 491 furchtlosen Starter bei der am Montag beginnenden 39. Auflage der umstrittenen Rallye Dakar Strapazen aller Art. Knapp 9000 Kilometer gilt es zurückzulegen – bei brütender Hitze in Paraguay und Argentinien, bei klirrender Kälte in den Höhen der bolivianischen Anden. Die Dakar gilt nicht umsonst als die härteste Marathon-Rallye der Welt. Um diesem Ruf weiterhin gerecht zu werden, haben die Organisatoren noch einmal den Schwierigkeitsgrad erhöht. „Die diesjährige Dakar wird ohne Zweifel die bislang härteste in Südamerika
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: