Premieren in Neu-Ulm

Drei Trainer geben beim AL-KO Cup ihren Einstand als Chef.
Zum zweiten Mal findet heute in der Neu-Ulmer Ratiopharm Arena das Hallenfußball-Turnier um den AL-KO Cup statt. Wie im vergangenen Jahr sind die Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern und Titelverteidiger SpVgg Greuther Fürth dabei, dazu Drittligist SG Sonnenhof Großaspach sowie die Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball und FV Illertissen. Neu im Teilnehmerfeld sind die Stuttgarter Kickers. Gleich drei Trainer feiern beim AL-KO Cup ihre Premiere als Cheftrainer. Alfred Kaminski (Kickers) und der Ex-Ulmer Janos Radoki (Greuther Fürth) wurden in der Winterpause installiert, der neue Lauterer Coach Norbert Meier sogar erst in dieser Woche. Entsprechend
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: