Polizei rückt wieder zur LEA aus

Streitereien Größere Gruppe macht Stunk in einem Bus, andere bedrohen einen Landsmann.

Ellwangen. Bewohner der LEA hielten die Polizei auf Trab.

Der Fahrer eines Linienbusses rief am Mittwochnachmittag die Polizei um Hilfe, weil bei ihm im Bus eine Gruppe von rund 15 Personen in Streit geraten war. Als die Polizei kurz nach 17 Uhr eintraf, war der Bus gerade an der Haltestelle vor der Landeserstaufnahmestelle eingetroffen, die Personen hatten den Bus bereits verlassen und die LEA betreten.

Wie die Polizei erfuhr, war zumindest ein Teil der Personen im Bus stark alkoholisiert, einer aus der Gruppe hatte sich in dem Fahrzeug auch übergeben, worauf ein lautstarker Disput geführt worden war.

Die Polizei stellte daraufhin die Personalien

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: