E-Mobilität

Gefährliche Elektroräder

Seit immer mehr Menschen mit Pedelecs und E-Bikes fahren, steigt die Zahl der Unfälle damit. Sie steigt viel schneller als die Zahl der Fahrradunfälle insgesamt. Auch das Alter spielt eine Rolle.
In die Pedale treten und sich dabei vom Elektromotor unterstützen lassen. Das ist das Prinzip der Pedal Electric Cycles, kurz Pedelecs. Im Volksmund werden sie gerne E-Bikes genannt, auch wenn der Begriff nicht korrekt ist (siehe Info-Box). Immer mehr Menschen in Deutschland finden Gefallen an dieser Art der Fortbewegung und legen sich ein Elektrorad der einen oder anderen Art zu. Aber je mehr Pedelecs auf den Straßen unterwegs sind, desto mehr Unfälle passieren. Im Jahr 2016 ist ein neuer Höchststand erreicht worden, geht aus Übersichten des Statistischen Bundesamtes und der Landesämter hervor. Von Januar bis September sind 3214 Unfälle
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: