Der „wilde Westen der Ostalb“ in prall gefüllten Aktionstüten

Tourismus Die Stadt Schwäbisch Gmünd und elf Gemeinden um Gmünd entwickeln neue Ideen für ein gemeinsames Marketing.

Schwäbisch Gmünd

Aktuell ist ein Schnäpsle aus Waldstetten drin. Aus Äpfeln von Streuobstwiesen. Dann zwei knackige Würste aus Gschwend. Ein Briegel aus Heubach. Und Gummibärle aus Lorch. Und dazu noch eine ganze Menge Prospekte. Mit Aktionstüten, prall gefüllt mit Leckereien aus der Region, wirbt die Region für die Region. Zwischen Waldstetten und Gschwend, zwischen Lorch und Mögglingen. 10 000 solche Tüten haben die Stadt und elf Gemeinden zwischen der Alb und dem Schwäbischen Wald drucken lassen. Zur CMT in Stuttgart werden diese erstmals verteilt. Um für Gmünd und die Gemeinden drumrum zu trommeln. Mit dem, was die Gemeinden

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: