Linsen kamen gut an bei den Landfrauen

Vortrag und Verkostung Biolandwirtsehepaar Zoller präsentiert „Onsre Linsa“ und berichtet in Eschach von weiteren Projekten.

Eschach Bei den Eschacher Landfrauen waren Heidrun und Friedemann Zoller zu Gast und ihr Vortrag drehte sich um eine fast „Vergessene“: die Linse. Seit einigen Jahren nämlich baut das Ehepaar, beide gelernte Landwirte, Linsen auf einem Teil seiner Fläche an. Angeregt hatte dies das Landwirtschaftsamt in Backnang, das das Paar als aufgeschlossene Biolandwirte kannte. Friedemann Zoller erzählte, dass er sich zunächst auf der Schwäbischen Alb informiert habe, wo seit einigen Jahren die historischen Alblinsen wieder angebaut werden, die in der Saatgutbank in St. Petersburg wiederentdeckt worden waren.

Da die Alblinsen geschützt

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: