Gassafetza lösen Altstadtfäger ab

Faschingsparty Die Gmünder Guggengruppe Gassafetza gewinnt den 3. Guggen-Contest der Rindelbacher Jagsttal Gullys. Wieder geht der Titel nach Gmünd.

Ellwangen-Rindelbach. Drei Mal haben die Rindelbacher Jagsttal Gullys zum Guggen-Contest in der Kübelebsuckhalle gerufen und drei Mal ging der Sieg nach Schwäbisch Gmünd: Nachdem die Altstadtfäger bei den ersten beiden Auflagen am besten bewertet worden waren, spielten sich diesmal die Gmünder Gassafetza auf den Thron.

Das Prinzip des Contests ist simpel, aber erfolgreich, wie die dritte Auflage des Contest mit neuer Rekordbeteiligung von zehn Guggen-Gruppen und gut 400 Besuchern bewies. Jede Gruppe hatte 20 Minuten Bühnenzeit.

Den Auftakt machten die Gögginger Geslach Gugga und der hatte es gleich in sich: Als Wikinger verkleidet begeisterten

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: