Aalener Tamilen feiern das Neujahrsfest

Feier Die Gastredner loben die Mitglieder der Gemeinschaft für das, was sie seit ihrer Flucht erreicht haben.

Aalen. „Der 14. Januar ist für uns der 1. Januar, wir feiern unser Neujahrsfest. Im Alltag benutzen wir den normalen Kalender, für unsere Feste richten wir uns nach dem eigenen“, erklärt Direktor Vyramuthu bei der Begrüßung zum Pongalfest der tamilischen Gemeinde im Haus der Jugend.

Das Pongalfest ist ein Erntedankfest. Drei Tage wird gefeiert. Traditionell verbrennt man am ersten Tag Kleidung, kocht am zweiten Tag ein Reisgericht, das zum Zeichen von Reichtum überkochen muss und dankt am dritten Tag den Büffeln und Kühen. Süßigkeiten werden verschenkt, Geschenke ausgetauscht und Bilder aus gefärbtem Reismehl auf den Boden

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: